Pflegehinweise für unsere Holzwaschbecken

Ein Holzwaschbecken ist genauso hygienisch wie ein herkömmliches Waschbecken aus Keramik, jedoch kann es bei mechanischen Schäden repariert werden.

Aufgrund unserer Oberflächenveredelung durch Harze mit Nano-Bestandteilen genügt es wenn Sie bei normaler Beanspruchung nach dem Benutzen lediglich mit Wasser nachspülen. So können eventuell entstandene Verunreinigungen ohne Reinigungsmittel sofort abfließen. Falls dennoch mal Seifenflecken oder Zahnpastareste zu sehen sind, können Sie diese ganz leicht mit einem feuchten Microfasertuch entfernen.

Achtung: Bitte verwenden Sie auf keinen Fall Schleifpolitur, Scheuermittel oder andere aggressive Reiniger. Auch sollten Verschmutzungen nicht mit der Scheuerseite eines Schwamms entfernt werden.

Wenn Sie Ihr Holzwaschbecken immer sorgsam behandeln und pflegen, wird es dauerhaft der strahlende Mittelpunkt in Ihrem Badezimmer sein und Sie werden lange Freude daran haben.

Tipp: Zum entkalkten des Ausgussdeckels können Sie Zitronensäure aus der Apotheke verwenden

Sollten Sie dennoch mal das Waschbecken mit einem zu aggressiven Reiniger sauber gemacht haben und feststellen, dass die Versiegelung stumpf oder matt geworden ist können wir diesen wieder auf Hochglanz polieren. Bitte machen Sie keine eigenen Versuche den Lack aufzupolieren.

Strapazierfähigkeit

Stellen Sie sich auch die Frage: Wie strapazierfähig ist so ein Holzwaschbecken?

 

Diese Frage beantworten wir Ihnen gerne!

mehr Details...

HHG Dienstleistungen

Suchen Sie noch ein Unternehmen für den Umbau Ihres Badezimmers oder Ihrer Wellnessoase?

 

Wir bieten Ihnen Trockenbau und Sonderanfertigungen aus Holz und Stein!

 

HHG Dienstleistungen